ARTist - Rüdiger Heim - Arbeitswelten Fotografie

Rüdiger Heim - Arbeitswelten Fotografie
Direkt zum Seiteninhalt
ARTist
Freies Fotografieren ist für mich eine Möglichkeit, neue fotografische Konzepte, meinen Stil und meine Ausdrucksfähigkeit weiter zu entwickeln. Freies Fotografieren bedeutet aber auch, Themen zu bearbeiten, für die es keine Aufträge oder Honorare gibt, die mir aber wichtig sind.
Arbeitswelten ARTist ist der Teil meiner Website, die einen anderen Blick auf die Arbeitswelten präsentiert.

Während der Corona-Pandemie arbeiten viele Menschen im Home Office. Diese Menchen haben sich mittlerweile daran gewöhnt, ihr Arbeitsleben in die eigenen vier Wände zu integrieren. Gemeinsam mit Partnern und Kindern bietet das Reize, über die an vielen Stellen erzählt wurde. Über jene Menschen, die während der Pandemie an ihrem Arbeitsplatz blieben, gibt es viel weniger Geschichten. Dies ist eine davon.

Corona diaries - Rüdiger Heim

     Seit 125 Jahren wird an der Werra Kalibergbau betrieben. In vielen Familien geht mittlerweile die vierte Generation „auf den Schacht“. Rund 20 Millionen Tonnen kali- und magnesiumhaltige Rohsalze landen jährlich zur Weiterverarbeitung in den Fabriken an der Werra. Weithin sichtbare Symbole des boomenden Industriezweiges sind die bis zu 200 Meter hohen Abraumhalden.

In dieser Bildserie betrachte ich die diese Abraumhalden im ländlichen Raum bei Fulda und an der Werra und versetze sie - fotografisch - in Regionen, in denen sie uns fremd und störend vorkommen.
Landschafts(t)raum

Rheinstrassen-Brücke
Eine neue Brücke verbindet das Europaviertel am Hauptbahnhof in Darmstadt mit der südlich gelegenen Telekom-City: Die Brücke selbst erinnert manche Betrachter an eine riesige Wasserrutsche, andere an eine Bobbahn.

Der Oberbürgermeister der Stadt betrachtet die finale Gestaltung und den Bau der Brücke als den „Schlusspunkt unter fast 15 Jahre politische Diskussionen“ - die im Architekturwettbewerb siegreichen Planer der Darmstädter netzwerkarchitekten sehen mit ihrem Entwurf bestätigt, dass Fahrradinfrastruktur Spaß machen und gleichzeitig gut aussehen kann.

In der Fotografie ist das Genre der Architekturfotografie sehr eigenständig - die sehr technische Gestaltung der neuen Brücke platziert eine solche Bildserie aber bereits in die Nähe der Technikfotografie.

Webmaster | Juni 2021 | alle Rechte vorbehalten - Arbeitswelten Fotografie
Zurück zum Seiteninhalt